Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum

Profil

Nutzer der Leseterrassen im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der HU Berlin

Nutzer der Leseterassen [© Fotograf Stefan Müller]

 

Das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum ist durch die enge Kooperation von Universitätsbibliothek und Computer- und Medienservice ein offenes Informations- und Kommunikationszentrum für den Standort Mitte der Humboldt-Universität zu Berlin.

Nach einer wechselvollen, 177-jährigen Geschichte hat die Universitätsbibliothek ein eigenes, adäquates Gebäude erhalten. Den Mitgliedern der Universität und der wissenschaftlich interessierten Öffentlichkeit sind hier der fundierte Bestand an aktueller Forschungsliteratur sowie die wertvolle Sammlung wissenschaftlicher Literatur des 19. Jahrhunderts und die Spezialsammlungen erstmals in einer angemessenen Umgebung zugänglich. Durch die Integration von 12 Zweig- und Teilbibliotheken aus den Bereichen Geistes- und Kulturwissenschaften sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bildet das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum den größten zusammenhängend in Freihandaufstellung verfügbare Bibliotheksbestand Deutschlands. Computer- und Medienservice und Universitätsbibliothek betten dieses Angebot in eine zeitgemäße Dienstleistungsinfrastruktur mit einer Vielzahl an Auskunfts-, Beratungs- und Serviceeinrichtungen ein.

1370 Arbeitsplätze mit völlig unterschiedlichem Charakter prägen das Bild im Inneren des Bibliotheksbereichs. PC-Pool, Videokonferenzräume und Multimediaarbeitsplätze sind ebenso zu finden, wie Leseterrassen und verteilte Leseplätze entlang der Fassade, die einen direkten Zugriff auf die benachbarten Bestände erlauben. Wer sich lieber für Teamwork entscheidet oder aber einen ruhigen Platz braucht, an dem er auch über Wochen ungestört an einem Projekt arbeiten kann, findet in den Gruppenarbeitsräumen und den Arbeitskabinen in der Peripherie der Leseterrassen ideale Bedingungen.

Neben der im gesamten Gebäude vorhandenen drahtlose Internetanbindung, die volle Bewegungsfreiheit mit dem Laptop ermöglicht, dem PC-Pool und den dezentralen öffentlichen Computerarbeitsplätzen finden die Nutzer ein breites Angebot digitaler und multimedialer Dienstleistungen vor. Selbstverständlich steht auch ein umfassender Kopier-, Druck- und Scanservice inklusive fachkundiger Betreuung zur Verfügung. Schulungs- und Konferenzräume, Eltern-Kind-Arbeitsplätze in der Kinderstube der Berliner Volksbank und offene Kommunikationsbereiche runden das Bild eines modernen Informations- und Kommunikationszentrums ab.

Dabei geraten die wertvollen historischen Bestände und teilweise einzigartigen Spezialsammlungen der Universitätsbibliothek nicht aus dem Blickfeld. In einem eigenen Bereich stehen diese Materialien den Nutzern zur Verfügung. Zentrale Einrichtung ist hier der Forschungslesesaal, der ideale Bedingungen und eine qualifizierte Beratung für die wissenschaftliche Spitzenforschung an den Quellen bietet.

Zusammen mit dem Erwin-Schrödinger-Zentrum auf dem Campus Adlershof und den dezentralen Einrichtungen stellt das Jacob-und -Wilhelm-Grimm-Zentrum die Informations- und Kommunikationsversorgung einer hervorragenden Universität für das 21. Jahrhundert sicher.